Freie Waldorfschule Elmshorn

Die Freie Waldorfschule Elmshorn, deren besondere pädagogische Prägung auf der von Dr. Rudolf Steiner begründeten Anthroposophie beruht, verfügt über zwölf Waldorfschulklassen und eine Abiturklasse sowie über eine flexible Eingangsphase für schulpflichtige, aber noch nicht schulreife Kinder.

Derzeit wird die Schule von etwa 420 Schülerinnen und Schülern aus etwa 270 Elternhäusern besucht. 44 Lehrerinnen und Lehrer sowie andere pädagogische Kräfte sind an der Schule tätig.

Die Freie Waldorfschule Elmshorn wird von Eltern, Kollegium, Freunden und Ehemaligen selbst verwaltet und getragen, die sich in zwei Vereinen organisiert haben. Der Schulverein der Freien Waldorfschule Elmshorn e.V. ist für den Zweckbetrieb der Schule verantwortlich, der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Elmshorn e.V. für alle baulichen Maßnahmen und den Kulturbetrieb im Saalbau.

Die Jugend erziehen

heißt im Heute das Morgen

heißt im Stoffe den Geist

heißt im Erdensein das Geistsein pflegen.

Rudolf Steiner

Besonderheiten:

  • Schulärztin
  • Sprachgestaltung und Heileurythmie
  • Förderunterricht möglich
  • Mittel- und Oberstufenorchester
  • Offene Ganztagsschule
  • Betreuungsklasse
  • Speisehaus
  • Saalbau
  • Elternchor

 

Neuigkeiten
27.05.2016

Vortragsreihe "Heilsame Pädagogik"

Donnerstag, 16.06.2016, 20:00 Uhr
Musiksaal der Freien Waldorfschule Elmshorn

Weiterlesen

23.05.2016

Aus Elmshorn in die Welt

Das Landbaupraktikum in der 9. Klasse wird international.

Weiterlesen

12.05.2016

Stimmen Sie ab!

Seit Mitte April 2016 haben wir unseren Internetauftritt angepasst. Sagen Sie uns Ihre Meinung! 

Weiterlesen

Zu allen Neuigkeiten