Veranstaltungen im Januar 2018


"Gegen das Vergessen"

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der AG Stolpersteine lädt die Stadt Elmshorn am Donnerstag, 25. Januar 2018, zu einer Veranstaltung mit dem Thema „Freiheit statt Diskriminierung“ ein. Anlass ist der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“, der auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog, seit 1996 immer am 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, begangen wird.

Das Programm wird gestaltet mit musikalischen, szenischen, Bild- und Wortbeiträgen von Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule, der Bismarckschule, der Boje-C.-Steffen-Gemeinschaftsschule, der Elsa-Brändström-Schule, der Erich Kästner Gemeinschaftsschule, der Freien Waldorfschule Elmshorn und der Leibniz Privatschule in Elmshorn.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Sitzplätzen ist der Einlass nur mit Eintrittskarte möglich. Karten gibt es kostenlos bei der Theaterkasse des Stadttheaters, Königstraße 56, bei konzert & event, Kirchenstraße 8 und im Büro der „engagierten Stadt“, Alter Markt 11 (Marktpassage, 1. Stock).


ELMSHORN SINGT - Der Chor für alle

Mittwoch, 31. Januar 2018, 20:00 Uhr - AUSVERKAUFT

Kooperation

ELMSHORN SINGT ist eine Veranstaltung des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik Elmshorn e.V. in Kooperation mit Niels Schröder / "Der Norden singt" und findet im Saalbau der Freien Waldorfschule Elmshorn, Adenauerdamm 2, 25337 Elmshorn statt.


Änderungen vorbehalten